Panamera und Panamera 4 mit neuem Dreiliter-V6-Turbomotor

Leistung erhöht, Effizienz gesteigert

Der neu konstruierte Dreiliter-V6-Motor rundet das Antriebsspektrum des Panamera nach unten hin ab. Beim Panamera treibt der agile Sechszylinder allein die Hinterachse, beim Panamera 4 Hinter- und Vorderachse an. Gekoppelt ist der Motor stets an ein außergewöhnlich schnell schaltendes Achtgang-PDK. Wie alle Motoren des neuen Gran Turismo ist auch dieser Sechszylinder ein Turbo-Direkteinspritzer. Der Benziner entwickelt zwischen 5.400 und 6.400 U/min eine Leistung von 243 kW (330 PS) und damit 20 PS mehr als der im Vorgänger eingesetzte Saugmotor. Bereits ab 1.340 U/min stellt der Turbomotor sein maximales Drehmoment von 450 Nm abrufbereit (Vorgänger: 400 Nm). Der V6-Turbo spricht deutlich agiler an als der jetzt abgelöste V6-Sauger. Trotz der verbesserten Leistungs- und Drehmomententwicklung konnte der Verbrauch um bis zu 1,0 l/100 km reduziert werden.

Die Werte der neuen Panamera-Modelle im Überblick (0-100 km/h jeweils ohne / mit Sport Chrono-Paket inklusive Launch Control; Verbrauchswerte jeweils neuer europäischer Fahrzyklus kombiniert):

Panamera: 264 km/h; 0-100 km/h in 5,7 s / 5,5 s; 7,5 l/100 km.

Panamera 4: 262 km/h; 0-100 km/h in 5,5 s / 5,3 s; 7,7 l/100 km.

Exterieur-Ausstattung mit 19-Zoll-Rädern und LED-Scheinwerfern

Den neuen Porsche Panamera und Panamera 4 kennzeichnen in Hochglanz-Schwarz gehaltene Lufteinlassblenden in den vorderen Kotflügeln sowie schwarze Bremssättel hinter den 19-Zoll-Rädern. Zur weiteren Serienausstattung gehören schwarz mattierte Seitenscheibenleisten, LED-Hauptscheinwerfer, Vierpunkt-LED-Tagfahrlicht, LED-Bugleuchten mit Positionslicht und Blinkleuchte, ein Fahrlichtassistent inklusive Heimleucht-Automatik, dreidimensional gestaltete LED-Rückleuchten mit Vierpunkt-Bremslichtern, ein durchgehendes Leuchtenband am Heck sowie eine Umfeldbeleuchtung in den Spiegelgehäusen.

Funktionsseitig gehören im Exterieur zur Serienausstattung der Regensensor für die Scheibenwischer, elektrisch öffnende und schließende Heckklappe. Heck- und Frontpartie werden zudem durch den Park-Assistenten geschützt; er warnt optisch und akustisch vor Hindernissen beim Ein- und Ausparken.

vorheriger Artikel
Die neuen Porsche Panamera Executive-Modelle