Porsche 911 2.0 Coupé (1964)

Porsche 911 2.0 Coupé (1964)

Baujahr: 1964
Motor: Sechszylinder-Boxermotor
Hubraum: 1.991 ccm
Leistung: 130 PS (96 kW)
Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 1963 in Frankfurt präsentierte Porsche den Nachfolger für den 356: Der Ur-Elfer war geboren. Der 911 unterscheidet sich in vielen Punkten von seinem Vorgänger, nicht nur durch den drehfreudigen Sechszylinder-Motor. Und Ferry Porsche freute sich, dass er “endlich problemlos ein Golfset unterbringt”. Da Peugeot dreistellige Nummern mit einer Null in der Mitte für sich beanspruchte, musste Porsche die 901 wieder zurückziehen. Es entstand die magische Zahlenkombination 911.

nächster Artikel
Porsche 917/20 Coupé (“Sau”) (1971)
vorheriger Artikel
Porsche 804 Formel 1 (1962)