Gute Aufstiegchancen

Porsche Talent Team Deutschland

Was für ein Einstand: Mit einer sensationellen Leistung gewann Antonia Lottner bei ihrem ersten Fed-Cup-Auftritt im Februar 2018 in Minsk ihr Auftaktmatch gegen die weißrussische Nummer 1. Die Spielerin aus dem Porsche Talent Team Deutschland steuerte damit einen wichtigen Punkt zum Fed-Cup-Erfolg des Porsche Team Deutschland bei.

Nach Annika Beck, Carina Witthöft und Anna-Lena Friedsam ist Antonia Lottner bereits die vierte Spielerin aus dem Porsche Talent Team, die den Aufstieg in die Fed-Cup-Mannschaft geschafft hat. Seit 2012 werden hoffnungsvolle Nachwuchsspielerinnen von Porsche und dem Deutschen Tennis Bund (DTB) im Porsche Talent Team Deutschland gefördert. Neben Antonia Lottner sind das in dieser Saison Katharina Gerlach, Katharina Hobgarski, Lena Rüffer, Anna Gabric und Jule Niemeier. Sie alle haben die Chance, sich mit konstant guten Leistungen für höhere Aufgaben zu empfehlen.

„Es ist uns ein wichtiges Anliegen, nicht nur das Porsche Team Deutschland im Fed Cup zu unterstützen“, sagt Dr. Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG. „Wir wollen auch hoffnungsvolle Talente in ihrer Entwicklung fördern und junge Spielerinnen auf ihrem Weg an die Spitze begleiten. Das Porsche Talent Team Deutschland liegt uns deshalb sehr am Herzen.“

Wichtiger Schritt

Auch der Deutsche Tennis Bund sieht das Porsche Talent Team Deutschland als wichtigen Schritt, um das deutsche Damentennis wieder dauerhaft in der Weltspitze zu etablieren. Mit der Förderung durch Porsche und den DTB soll in erster Linie das Umfeld der Nachwuchsspielerinnen professioneller gestaltet werden. Im Mittelpunkt steht dabei der Ausbau der individuellen Betreuung im Training und bei Turnieren. Das jüngste Beispiel dafür, dass dieses Konzept aufgeht, ist Antonia Lottner. Sie hat sich die Fed-Cup-Chance mit guten Leistungen erarbeitet – und sie genutzt.

Eine wichtige Rolle in der Förderung der hoffnungsvollen Talente spielt der Porsche Tennis Grand Prix. In der Qualifikation dieses Weltklasseturniers haben die Spielerinnen des Porsche Talent Team Deutschland die Möglichkeit, sich mit starken Konkurrentinnen im harten Wettbewerb zu messen und zu sehen, wo sie im internationalen Vergleich stehen. „Für unsere Talente ist dieses Turnier ein absoluter Saisonhöhepunkt“, sagte Jens Gerlach, der neue Teamchef des Porsche Team Deutschland. „Sie müssen diese Chance ergreifen, wichtige Erfahrungen sammeln und von den besten Spielerinnen der Welt lernen.“

Als ergänzender Unterbau für das Porsche Talent Team Deutschland wurde 2018 das Porsche Junior Team gegründet. In dieser Saison werden darin zunächst neun Mädchen der Jahrgänge 2002 bis 2004 gefördert. 

„Turbo für Talente“ 

Die Unterstützung des Porsche Talent Team Deutschland und des Porsche Team Deutschland ist ein wesentlicher Bestandteil der Sponsoring-Konzeption von Porsche. Die Nachwuchsförderung spielt dabei eine wichtige Rolle. So unterstützt Porsche unter dem Motto „Turbo für Talente“ die Jugendarbeit verschiedener Sportvereine an den Porsche-Standorten.

nächster Artikel
Jule Niemeier
vorheriger Artikel
Tatjana Maria