Asse für einen guten Zweck

Charity

Drei Charity-Partner werden bei der 41. Auflage des Porsche Tennis Grand Prix unterstützt. Neben der Stiftung Agapedia von Jürgen Klinsmann sind es die Olgäle Stiftung für das kranke Kind sowie der Verein zur Förderung des Hospiz Stuttgart.

Die Stiftung Agapedia versteht sich als eine «Manufaktur der Menschlichkeit» und engagiert sich mit verschiedenen Projekten für die Förderung von hilfsbedürftigen und Not leidenden Kindern. Ziel aller Maßnahmen ist es, betroffenen Kindern direkt zu helfen und gesellschaftliche Entwicklungen durch nachhaltige Projekte zu unterstützen, Agapedia betreibt unter anderem ein Kinderhaus in Esslingen. Dort wird Kindern unter pädagogischer Anleitung nach der Schule eine sinnvolle Freizeitgestaltung geboten. Diese umfasst neben der Hausaufgabenbetreuung auch Sport und Spiel sowie kreatives Gestalten.

Die Olgäle Stiftung für das kranke Kind hat sich zum Ziel gesetzt, kranken Kindern und ihren Eltern zu helfen. Diese Hilfe gilt vor allem dem Olgäle, dem Kinderkrankenhaus Olgahospital in Stuttgart. Die Stiftung setzt sich für eine kindgerechte Atmosphäre mit angenehmen Wartebereichen und Spielecken ein und fördert die Verbesserung der psychologischen Betreuung der kleinen Patienten sowie die Schulung von Ärzten, Schwestern und Eltern. Auch wichtige Forschungsaufgaben werden mit Spenden unterstützt.

Der Verein zur Förderung des Hospiz Stuttgart wirbt für den Hospiz-Gedanken und sammelt finanzielle Mittel für die Einrichtung. Das Hospiz Stuttgart steht seit 1987 schwerkranken und sterbenden Menschen sowie ihren Angehörigen zur Seite. Das stationäre Kinder- und Jugendhospiz wurde 2017 in Stuttgart eröffnet und ist das erste seiner Art in Baden-Württemberg. Es ist ein Ort, an welchem sich Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung wohlfühlen können. Der Ort soll die Kinder und Jugendlichen in ihrer Endphase an ein Zuhause erinnern, ohne eine krankenhäusliche Atmosphäre zu schaffen, um die Normalität des Alltags erleben zu dürfen. Die Eltern und Geschwister benötigen in dieser Zeit ebenfalls Entlastung, welche das Kinderhospiz mit seiner Arbeit ermöglichen möchte.

Im Rahmen der Aktion „Asse für Charity“ gehen für jeden im Verlauf des Porsche Tennis Grand Prix direkt verwandelten Aufschlag 100 Euro an die Charity-Partner.

nächster Artikel
Austragungsort
vorheriger Artikel
Siegerfahrzeug