Gute Unterhaltung

Rahmenprogramm

Auf die Besucher des Porsche Tennis Grand Prix warten nicht nur spannende Matches der besten Spielerinnen der Welt. Ein attraktives Unterhaltungsangebot sorgt dafür, dass das Stuttgarter Traditionsturnier wieder ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie wird. Zwischen den Matches gibt es Autogrammstunden mit den Stars, Gewinnspiele und Mitmachaktionen. In der Porsche-Arena kommen Jung und Alt auf ihre Kosten.

Asse für einen guten Zweck

Drei Charity-Partner werden vom Porsche Tennis Grand Prix unterstützt. Neben der Stiftung Agapedia von Jürgen Klinsmann sind es in diesem Jahr die Olgäle Stiftung für das kranke Kind sowie der Verein zur Förderung des Hospiz Stuttgart. Als „Manufaktur der Menschlichkeit“ engagiert sich Agapedia mit verschiedenen Projekten für die Förderung von hilfsbedürftigen und Not leidenden Kindern. Die Olgäle Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, kranken Kindern und ihren Eltern zu helfen. Der Verein zur Förderung des Hospiz Stuttgart trägt den Hospiz-Gedanken an die Öffentlichkeit und sammelt finanzielle Mittel für die Einrichtung. Im Rahmen der Aktion „Asse für Charity“ gehen für jedes im Verlauf des Turniers geschlagene Ass 100 Euro an die Charity-Partner. 

Bummeln und Staunen

Neueste Produkte und Trends aus den Bereichen Sport, Mode, Technik, Ernährung, Gesundheit und Wellness stellen zahlreiche Aussteller im Sport- und Lifestyle-Village vor. Neben Mitmach-Aktionen für Jung und Alt finden im attraktiven Publikumsbereich des Porsche Tennis Grand Prix auch die täglichen Autogrammstunden mit den Spielerinnen statt. Außerdem kann man die Stars hautnah beim Training beobachten – ganz gemütlich bei einem Espresso oder einem Cappuccino.

Künstlerische Akzente

Nicht nur in Sachen Starterfeld ist beim Porsche Tennis Grand Prix Weltklasse gefragt. Dieser Anspruch gilt auch für das Rahmenprogramm. Mit künstlerischen Akzenten stimmt das von Porsche als Partner unterstützte Stuttgarter Ballett die Zuschauer in der Porsche-Arena auf das Finale ein. Die weltberühmte Compagnie führt am Sonntag, 29. April, auf dem Centre-Court das von Douglas Lee choreographierte und von Alicia Amatriain und Jason Reilly getanzte Stück „Arcadia“ auf. Ein Genuss für die Sinne!

Sport, Spiel, Spannung

Beste Unterhaltung für die jungen Besucher des Porsche Tennis Grand Prix bietet die Porsche Kids World. In diesem Bereich neben gibt insgesamt vier Porsche Racing Simulatoren, mit denen Groß und Klein spannende Rennen gegeneinander fahren können. Weitere Highlights in diesem Bereich sind ein einzigartiges LEGO Showcar, das einer Boxengasse nachempfundene Pit Stop Modul sowie eine Xbox Lounge. Dazu gibt es täglich attraktive Preise zu gewinnen.

Fanclubs für die Spielerinnen

Mit der Aktion Players’ Cheer Up wird beim Porsche Tennis Grand Prix jede Spielerin von einem eigenen Fanclub lautstark und mit bunten Transparenten unterstützt. Die Fanclubs bestehen aus jeweils zwölf Kindern und Jugendlichen von Vereinen des Württembergischen Tennis-Bundes (WTB) und des Badischen Tennisverbandes (BTV). Sie haben so lange freien Eintritt in die Porsche Arena, wie ihre Spielerin im Turnier ist. Der originellste Fanclub wird am Finaltag ausgezeichnet.

Mission E: Blick in die Zukunft

Eintauchen in die Porsche-Welt: Im Eingangsbereich der Porsche-Arena können sich die Besucher an allen Turniertagen über Porsche informieren. Wer einen Blick in die Zukunft wagen will, sollte sich den ausgestellten Mission E von Porsche nicht entgehen lassen. Ein weiteres Highlight ist das Porsche Race to Singapore Managing Game, das nicht nur Zockerherzen höherschlagen lässt. Dazu gibt es an verschiedenen Informationsständen viel Wissenswertes rund um Porsche – und natürlich faszinierende Sportwagen zum Bestaunen und Anfassen.

Auslosung: Wer spielt gegen wen?

Die Spannung steigt: Wer spielt gegen wen beim Porsche Tennis Grand Prix? Die öffentliche Auslosung des Hauptfeldes findet am Samstag nach dem Fed Cup in der Porsche Kids World statt. Vorgenommen wird sie von Laura Ceccarelli, Supervisorin der WTA, zusammen mit Turnierdirektor Markus Günthardt und Anke Huber, der Sportlichen Leiterin. Auch Top-10-Star Karolina Pliskova wird mit dabei sein.

Tennis-Kids schnuppern Grand-Slam-Luft

Auf den Spuren von Superstars wie Maria Sharapova und Roger Federer schlägt am Finalwochenende des Porsche Tennis Grand Prix die große Stunde der Kleinen. Vom 27. bis 29. April findet im Sport- und Lifestyle-Village der 6. Porsche Mini Tennis Grand Prix präsentiert von der Südwestbank statt. Ausgetragen wird das beliebte Turnier auf vier Kleinspielfeldern, die mit ihren verschiedenen Belägen den Grand-Slam-Turnieren nachempfunden sind. Der Weg in die Finalrunde führte für Mädchen und Jungen der Altersklasse U8 auch diesmal wieder über 16 von Tennisclubs in Baden und Württemberg durchgeführte Qualifikationsturniere.

Tolle Aktionen für Jung und Alt

Spannende Matches und jede Menge Abwechslung bietet der Porsche Tennis Grand Prix Kindern, Erwachsenen und ganzen Familien. Am Samstag und Sonntag des Qualifikationswochenendes (21. und 22. April) ist Kids’ Day mit Gewinnspielen und verschiedenen Mitmach-Aktionen. Am traditionellen Family Day (Mittwoch, 25. April) lohnt sich der Besuch des Porsche Tennis Grand Prix für Familien ganz besonders – zwei Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Am Friends’ Day (Dienstag, 24. April) werden alle Turnierbesucher mit einem Glas Geldermann-Sekt begrüßt. Außerdem erhalten sie Gutscheine, die sie an den Ständen im Sport- und Lifestyle-Village gegen kleine Präsente eintauschen können. Verschiedene Aktionen zum Thema Wellness und Fitness werden am Fitness Day (Donnerstag, 26. April) im Publikumsbereich des Porsche Tennis Grand Prix durchgeführt.

nächster Artikel
Turkish Airlines Tiebreak
vorheriger Artikel
TV-Zeiten